Menu
Menü
X

Netzwerk Pflegebegleitung

pixabay/guvo59

Die Pflege eines Angehörigen oder Freundes kann zur harten psychischen und physischen Belastungsprobe werden. Dabei treten für Pflegende immer wieder Fragen auf:

  • Wie können wir in der Familie die Pflege so gestalten, dass niemand zu kurz kommt?
  • Wie kann ich eine Entlastung organisieren und finanzieren?
  • Wie kann ich mich bestmöglich auf meine neue Aufgabe einstellen?
  • Wie behalte ich Kontakt zum normalen Leben und zu meinen Freunden?
  • Was muss ich gegenüber Ämtern und Behörden beachten?

Wenn Sie solche Fragen kennen, dann ist das Netzwerk Pflegebegleitung vielleicht auch für Sie eine gute Unterstützung.

Oder haben Sie Lust beim Netzwerk Pflegebegleitung mitzuarbeiten? Es werden immer Menschen gesucht, die sich ehrenamtlich zum*zur Pflegebegleiter*in fortbilden lassen möchten.

Dann nehmen Sie Kontakt mit der pflegeBegleiter-Initiative Frankfurt auf! 

top