Menu
Menü
X

Es wächst und gedeiht vor dem Gemeindehaus

Der Apfelbaum

Sicherlich erinnern Sie sich: Erntedank 2018 haben wir gemeinsam unser kleines Apfelbäumchen gepflanzt. Im April haben wir uns über wunderbare Blüten gefreut. Mal sehen, ob wir uns im Herbst schon über Äpfel freuen können.  

 

Die neue Hainbuche

Viele Gemeindeglieder waren traurig, als wir für den Neubau des Gemeindehauses eine alte Hainbuche fällen mussten. Zur Einweihung des neuen Gemeindehauses schenkte uns die Auferstehungsgemeinde aus Praunheim einen neuen Baum, der jetzt gesetzt wurde. Die Wahl fiel auf den Typ Carpinus betulus "Frans Fontaine", der aufgrund des geringeren Platzes auch nicht ganz so groß wird wie der Vorgänger, aber mit 6 bis 8 Meter Höhe und 2 bis 4 Meter Breite beachtliche Maße erreicht.

 

Der "Rhododendronhain"

Seit längerem haben einen schönen weißen Rhododendron gepflanzt. Der hat jetzt Zuwachs bekommen: Ein kleiner Rhododendron stand letztens vor der Gemeindehaustür. Er blühte rosa, war im Austrieb der Blüte aber eher purpur. Vor dem Einpflanzen brauchte er noch ein wenig Pflege und konnte daher erst Mitte Mai an seinen Platz vor dem Gemeindehaus gepflanzt werden. Wir gehen davon aus, dass der Rhodo gespendet wurde, denn verloren hat ihn an diesem Ort sicher niemand.

Schauen Sie mal in unserem kleinen Grün vorbei und legen Sie eine kleine Verschnaufspause vor der Hainbuche, dem kleinen Apfelbaum und den beiden Rhododendren ein. 

top