Menu
Menü
X

Anlassspenden - sich Gutes wünschen

pixabay/assy
"Was soll ich mir bloß wünschen?" Wenn man selber keine materiellen Wünsche hat und sozusagen wunschlos glücklich ist, kann man wunschlos andere glücklich machen: mit einer Anlassspende.

„Was soll ich mir bloß wünschen?“ Eine Frage, die vielen Menschen nicht unbekannt sein dürfte.

Glück, Gesundheit, Frieden, Zeit und ein langes Leben für sich selbst und seine Familie - das kann keiner auf Erden verschenken. Oftmals ist man aber in materiellen Dingen wunschlos glücklich und braucht nicht noch mehr.

Lassen Sie sich für ein Projekt Ihrer Kirchengemeinde, das Ihnen am Herzen liegt, beschenken

Kommen Sie sinnlosen Geschenken mit sinnvollen Wünschen zuvor. Lassen Sie Ihre Freunde für ein Anliegen, das Ihnen am Herzen liegt, Geld spenden und unterstützen Sie damit ein Projekt in unserer Kirchengemeinde. Diese Spenden heißen Anlassspenden. Die Gäste spenden entweder per Überweisung oder durch Einlagen in eine Spendentüte und erhalten dafür, wie gewohnt, eine Zuwendungsbescheinigung vom Gemeindebüro. Als Gastgeber*in werden Sie mit der Gewissheit beschenkt, dass damit ein für Sie wichtiges Vorhaben unterstützt wird.

Unsere Kirchengemeinde engagiert sich in vielen Projekten, die nur durch Spenden verwirklicht werden können. Die Bandbreite reicht von unserem Patenkind in Guatemala bis hin zur Unterstützung des DRIN-Cafés. Sie finden hier auf der Website eine aktuelle Liste mit Projekten, für die Spenden stets dankbar willkommen sind. Ebenso haben wir auch Informationen und Hilfestellungen zur Durchführung einer solchen Anlassspende zusammengestellt. Sie erhalten diese aber auch ausgedruckt im Gemeindebüro. Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wunschlos andere glücklich machen

Lassen Sie sich eine Freude bereiten und von Ihren Gästen beschenken: Machen Sie mit Spenden für Ihre Herzens-Anliegen andere Menschen glücklich.

top