Menu
Menü
X

Konfirmation - das Ja zu Gott, das Ja von Gott

Das Wort „Confirmatio“ bedeutet „Befestigung, Bekräftigung“. Während des festlichen Konfirmationsgottesdienstes bestätigen die Jugendlichen als mündige Christin oder als Christ das Versprechen, das ihre Eltern und Paten bei ihrer Taufe gegeben haben. Dadurch wird erneut deutlich, dass Gott „Ja“ zu ihnen sagt, sie so annimmt, wie sie sind. Von nun an gelten sie als mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde und entscheiden auf der Grundlage der Bibel selbst über ihren Glauben.

Am 10. Juli 2016 haben wir unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden in unserer Gemeinde willkommen geheißen.

Zur Vorbereitung auf die Konfirmation - für viele Jugendliche ist sie ihr größtes Fest in ihrem bisherigen Leben - besuchen die Jugendlichen rund ein Jahr lang den Konfirmandenunterricht. Dies geschieht bei uns mit Blockunterricht im Verbund mit den Gemeinden Wichern und Auferstehung in Praunheim. So können wir mit einem großen Team von ehrenamtlichen Konfi-Helfern arbeiten, aber auch den Konfis selbst eine große Gruppe von Mitkonfirmanden bieten, in der sich mehr Anknüpfungsmöglickeiten und attraktivere Gestaltungsmöglichkeiten finden, als in einer kleinen gemeindlichen Gruppe.

Im Konfirmationsunterricht geht es nicht um Leistungen. Die Jugendlichen stehen mit ihren Fragen zum Sinn des Lebens, zur Zukunft und zum Glauben im Mittelpunkt. Zusammen mit den anderen erfahren sie, was wichtig für ihr Leben ist und welche Rolle die Gemeinde und der christliche Glaube spielen können. Besonders auf Konfirmandenexkursionen oder –freizeiten erleben sie in der Konfigruppe Spaß, Gemeinschaft und Spiritualität. Die Pfarrerin oder der Pfarrer und andere Menschen in der Gemeinde geben ihnen wichtige Impulse für ihr künftiges Leben.


top